image/svg+xml Stadtplanung Mitgestaltenimage/svg+xml Idee einreichen
Natur09. Mär 2022

Schafe auf grösseren Grassflächen halten

Idee von Valerio Zuccarello
4.9
4.9
Auch wenn es viele nicht wahrhaben wollen, ist die Symbiose zwischen Mensch und Tier äusserst wichtig. Schafe sind relativ einfach zu haltende Tiere, die nur Grass fressen und dafür ist die Natur ausgeklügelt genug, dass Schafe durch ihren Kot besseren Nährstoffreicheren Boden hinterlassen. Im Gegensatz geben sie gutes Fleisch, Wolle, Milch und fruchtbare Böden. Heute sind viele grössere Grüne Flächen leider ohne Vieh der natürlichen Erosion ausgesetzt. Wofür wir aufgrund des sauren Regen und Kerosin den Preis bezahlen werden.
Schafe auf grösseren Grassflächen halten

Ziel ist es Kloten und den Klotener mehr lokale Krisensichere Arbeit zu geben. Den Kindern die Wichtigkeit der Agrikultur beizubringen und Klotener Fleisch, Wolle, Milch und fruchtbare Boden zu fördern, welche jahrelang brach liegen und sowieso nicht bepflanzt werden.

Als zusätzliches Einkommen für die Stadt Kloten oder den Bauern.

Mehrwert in Hochwertiger lokaler Nahrungsversorgung.

Mehrwert in lokaler Wollproduktion.

Mehrwert für fruchtbare Böden.

4.9

Schafe auf grösseren Grassflächen halten

Auch wenn es viele nicht wahrhaben wollen, ist die Symbiose zwischen Mensch und Tier äusserst wichtig. Schafe sind relativ einfach zu haltende Tiere, die nur Grass fressen und dafür ist die Natur ausgeklügelt genug, dass Schafe durch ihren Kot besseren Nährstoffreicheren Boden hinterlassen. Im Gegensatz geben sie gutes Fleisch, Wolle, Milch und fruchtbare Böden. Heute sind viele grössere Grüne Flächen leider ohne Vieh der natürlichen Erosion ausgesetzt. Wofür wir aufgrund des sauren Regen und Kerosin den Preis bezahlen werden.
Natur 
Kommentare

ballatori@point.ch sagt: Ich bin vollkommen auch dieser Meinung. Endlich die Natur wahrnehmen.

14. März 2022 um 16:24
Eine Antwort verfassen
Sag uns, was du von dieser Idee hältst. Bitte fülle alle Felder mit * aus. Die Angabe zu deiner E-Mail-Adresse behandeln wir vertraulich.
Danke, Kommentar gesendet!
Verfasse einen Kommentar
Sag uns, was du von dieser Idee hältst. Bitte fülle alle Felder mit * aus. Die Angabe zu deiner E-Mail-Adresse behandeln wir vertraulich.