image/svg+xml Stadtplanung Mitgestaltenimage/svg+xml Idee einreichen
Sonstiges17. Jul 2022

Wand- und Strassenbilder

Idee von Sigi Sommer
3
3
Kloten soll Spass machen und einmalig sein. Durch wohlplatzierte und ausgesuchte Wand- und Strassenmalereien kann sich Kloten eine eigene Identität und Authentizität schaffen. Es sollen keine "Schmierereien" oder wilde Graffitis sein, sondern sorgsam platzierte, in Auftrag gegebene Wandgemälde. Es können ganz kleine feine Zeichnungen sein oder da wo es hinpasst, grosse und super grosse Gemälde. Die Wandmalereien sollen der Verschönerung dienen und die Aussagekraft eines Gebäudes, eines Geschäfts oder eines Stadtteils/Quartiers unterstreichen. So viel ich weiss, gibt es in der Schweiz keine oder nur ganz wenige Gemeinden, die speziell berühmt für Wandmalereien sind, abgesehen natürlich von historischen Städten wie Stein am Rhein, Luzern etc.
Wand- und Strassenbilder

Rolli von Rolli's Steakhaus hat es vorgemacht. Das Flair seines Restaurants wird durch die Wandgemälde super toll unterstrichen.

Stellen Sie sich vor, sie gehen gedanklich vom Rolli’s zum Coop und Otto’s. Die Wände vom Vorplatz sind mit einem frühlingshaften sonnigen Mischwald bemalt und die Decke mit einem hellen Frühlingshimmel. Wie frisch und luftig alles wirkt.

Sie schlendern weiter an der Schaffhauserstrasse entlang zum Kreisel und entdecken unterwegs vor dem Foodladen Balazi Food die alten Betonpfosten als Olivenbäume verschönert mit dem Blätterdach an der Decke. Sie denken noch über den Hauch von Mediterranem Flair nach, als Sie am Bahnhof die schönen originalgetreuen Bilder von alten Loks beeindrucken. Der anschliessende Weg durch die Bahnhofsunterführung, das heisst eigentlich durch alle Klotner Unterführungen, ist immer wieder spannend. Denn unser Wappenlöwe erlebt dort ganz verschiedene Klotner Geschichten.

Weiter geht’s zu Ihrem ersten Ziel, der Stimo Eissport Arena. Ihnen begegnet dort eine Familie, die ganz begeistert die dynamischen Eissport-Wandbilder von allen ansässigen Eissportarten bestaunt. Mit einem speziellen Stadtplan auf dem Handy folgt die Familie dem Klotener Muralpfad. Und es ist toll zu sehen, wie sehr sich alle über die vielen kleinen, grossen und oft unerwarteten Wandbilder freuen.

Auf dem Rückweg zum Stadthaus und kaum bemerkt von der Strasse aus, blitzen die Wandbilder der Badi durch die Büsche und Bäume. Es sind herrliche Murals, die von der Flora und Fauna von unseren schönen Schweizer See- und Flussufern inspiriert sind. Den Übergang zum Hallenbad zieren Wasserpflanzen und vielleicht Seerosen und sie entdecken durch die grossen Scheiben vom Hallenbad eine tolle Unterwasserwelt. Sie reissen sich von dem Anblick los und gehen einen kleinen Umweg an den Ruckstuhlgaragen vorbei. Hier wird grad ein Gerüst aufgebaut und es sieht so aus, als wenn an Wand mit dem übergrossen Pflanzenmural gearbeitet werden soll. Sie sind sich nicht ganz sicher was schöner ist, denn es soll mit einer Collage aus Oldtimern und neuen Autos übermalt werden.

Noch etwas nachdenklich gehen Sie weiter und entdecken oben an der Wand und der Unterseite eines Vordaches ein Schwalbennest. Das Wandbild wirkt so echt, dass Sie schon fast das Zwitschern der Schwalbenküken hören können, die hungrig zu Ihren Eltern schauen. Dann noch etwas weiter und das Stadthaus ist erreicht. Sie entdecken hier zufälligerweise etwas versteckt, unten an der Fassade kurz über dem Boden, die zarte Malerei einer Mäusefamilie in ihrem Bau.

Amüsiert und inspiriert von all den Eindrücken, überlegen Sie, wo vielleicht sogar Illusionsbilder hinpassen würden, die etwas vortäuschen was gar nicht da ist z.B. Durchgänge, Treppen, Gärten etc.

Und der Spaziergang hat sie überzeugt, dass das kreative, städtische Gremium mit Bedacht die Standorte, Künstler und die Art der Wandbilder aussucht, sich mit Privateigentümern abspricht und darauf achtet, dass die Murals Kloten schmücken, bereichern und einzigartig machen - und es nicht verunstalten.

Und dann geht Ihnen doch noch eine letzte Frage durch den Kopf, ob die nette Familie von der Stimo Arena wohl alle Wandbilder gefunden hatte und im Stadthaus ihren kleinen Mural-Trail Preis abholen konnte?

 

Wir wollen unseren Einwohnern eine einzigartiges Kloten bieten und auch Besucher nach Kloten holen:

Mit tollen und gekonnten Wandgemälden und einem Muralpfad könnte es uns gelingen, dass wir neben dem Flughafen, Züri, Winti und Büli ebenfalls eine Attraktion sein können, für die sich ein Abstecher lohnt.

 

Und wie wäre es mit einem wiederkehrenden 3D Strassenbilderfestival (mit abwaschbarer Farbe/Kreide) auf dem Stadtplatz und den angrenzenden Strassen? Aber das eine andere Geschichte...

3

Wand- und Strassenbilder

Kloten soll Spass machen und einmalig sein. Durch wohlplatzierte und ausgesuchte Wand- und Strassenmalereien kann sich Kloten eine eigene Identität und Authentizität schaffen. Es sollen keine "Schmierereien" oder wilde Graffitis sein, sondern sorgsam platzierte, in Auftrag gegebene Wandgemälde. Es können ganz kleine feine Zeichnungen sein oder da wo es hinpasst, grosse und super grosse Gemälde. Die Wandmalereien sollen der Verschönerung dienen und die Aussagekraft eines Gebäudes, eines Geschäfts oder eines Stadtteils/Quartiers unterstreichen. So viel ich weiss, gibt es in der Schweiz keine oder nur ganz wenige Gemeinden, die speziell berühmt für Wandmalereien sind, abgesehen natürlich von historischen Städten wie Stein am Rhein, Luzern etc.
Sonstiges 
Kommentare
Danke, Kommentar gesendet!
Verfasse einen Kommentar
Sag uns, was du von dieser Idee hältst. Bitte fülle alle Felder mit * aus. Die Angabe zu deiner E-Mail-Adresse behandeln wir vertraulich.